Hier auf der Seite habe ich nicht so viel Platz und deshalb findet Ihr hier immer nur die Kurzform, aber Ihr könnt euch meine ausführlicheren Traingstipps als PDF laden ...
 
 

Berties Trainingstipps für den Monat Oktober

Alltagsgehorsam

Alltägliche Situationen

In diesem Monat geht es ausschließlich um Situationen, die sich immer wieder in der echten Welt wiederfinden. Meine haben also versucht, den menschlichen Alltag und seine mitunter enormen Herausforderungen, die er an meine Kollegen stellt, möglichst originalgetreu wiederzugeben. Ich denke, es ist ihnen recht gut gelungen, hihi, und ich bin schon sehr gespannt, ob Ihr das auch so seht.

Aus den Aufgaben

In den ersten beiden Wochen geht’s ausschließlich um den tollen Grundgehorsam und die Alltagstauglichkeit eures kleinen Lieblings. Ihr werdet ihn füttern, ein Café besuchen und mit ihm zum Spaziergang aufbrechen (wobei Ihr vorher noch die ein oder andere Kleinigkeit erledigen müsst). Ihr werdet während eurer Einkaufstour plötzlich vom Regen überrascht und müsst euren Hund verkehrssicher im Auto verstauen. Natürlich werdet Ihr auch einen Kaufmannsladen besuchen – vielleicht solltet Ihr schon mal einen Trainingstermin im Leckerchenladen eures Vertrauens vereinbaren, hihi! Oh, natürlich dürfen eure verzweifelten Transportversuche nicht fehlen und selbstverständlich darf euer kleiner Racker euch dabei tatkräftig zur Hand gehen – fragt sich nur, ob Ihr das überhaupt auch wollt. Vor dem anstehenden Winter dürft ihr auch schon einmal ermitteln, welche Mantelgröße eurem Hund passt und was ihm gut steht. Dabei soll natürlich ebenfalls die Alltagstauglichkeit im Vordergrund stehen und Ihr könnt gleich mal überprüfen, ob euer Hund auch im feinen Zwirn in der Lage ist, das ein oder andere Verhalten zu zeigen. Es muss ja nicht passieren und ich hoffe sehr, Ihr werdet das niemals brauchen! Trotzdem solltet Ihr für den Fall einer Flutkatastrophe gewappnet sein und mit eurem Hund den Sprung von Stein zu Stein, bzw. Kiste zu Kiste geübt haben. Obendrein besuchen wir mehrfach eure Oma und schauen ganz genau hin, ob euer kleiner Racker sich auch in solchen kniffligen Situationen zu benehmen weiß.




Berties Geheimtipps

Vor allen in den oberen Ligen geht’s Immer mal wieder und in der letzten Woche besonders, um den trickreichen Alltag eurer kleinen Lieblinge. Dazu fällt mir gleich ein, dass ein freundlicher Besucher gerne per Handschlag begrüßt wird und das ist ja nicht unbedingt jederhunds Sache. Apropos: Wie lange habt Ihr eigentlich eurem Hund schon keinen Maulkorb mehr aufgezogen. Das dachte ich mir! Ich denke es wird Zeit, das alte Ding mal wieder aus dem Schrank zu kramen, hihi! Und Schuhe zubinden könntet Ihr auch ruhig schon einmal üben, jawohl? Was? Die von eurem Hund? Nein, nein: Eure eigenen – aber euer Hund soll euch dabei zuschauen und sitzen bleiben. Probiert’s aus …

Viel Spaß beim Üben

Euer Bertie